Veröffentlicht in Produkttests

Fazit des Zewa Wisch&Weg Tests

Nachdem ich nun das Wochenende genutzt und ausgiebig getestet habe, möchte ich euch natürlich auch noch über die Ergebnisse informieren.

Zunächst komme ich aber zu der Firma selbst. Zewa behauptet Folgendes:

Zewa Wisch&Weg Haushaltstücher sind der perfekte Helfer beim Wischen, Aufsaugen, Putzen, Schrubben, Polieren, Kochen – für einfach alles, was im Haushalt anfällt“.

Die Firma gibt an, dass das Papier ausschließlich von Holz aus verantwortungsbewusster, nachhaltiger Waldwirtschaft hergestellt wird. Zewa hat insgesamt folgende Zertifizierungen:

global-sca_ppc-pictures-logos-environmental-labels-pefc-logo-greenfsc_101_lrgunsere_erde

Für mich persönlich ist das ein sehr wichtiger Aspekt und beeinflußt mich stark in meiner Kaufentscheidung.

Weitere Fakten:

Zewa Wisch & Weg Original (mit Markenbordüre) gibt es im 4er (45 Blatt) und 8er (45 Blatt)-Pack. Der Preis liegt im Handel bei ca. 1,99 €. Online habe ich es aber auch schon für 1,49 € entdeckt.

20170116_162007

Zewa Wisch & Weg Sparblatt (nur halb so groß) ist erhältlich als 4X74 Blatt. Auch hier liegt der Preis bei ca. 1,99 €.

20170116_162129

Zewa Wisch & Weg Reinweiss (ohne Bedruckung) ist erhältlich als 8×45 Blatt, 4×45 Blatt und 16×45 Blatt. Preis liegt bei ca. 1,99 €.

20170116_162242

Was alle 3 Produkte gemeinsam haben ist die verbesserte Qualität in der Stärke.

  • Nassfest! Wringfest! Schrubbfest!

Zudem eignen sich alle für folgende Anwendungsgebiete: Fenster reinigen, Auto putzen, Bio-Abfälle verpacken und entsorgen, Nahrungsmittel abtupfen, Grillrost reinigen, Wasserhähne polieren, Verschüttetes wegwischen, Schuhe putzen oder auch als Serviette verwenden.

Ich verwende die Tücher tatsächlich sehr häufig als „Salat-Abtupfer“ (statt einer Salatschleuder) und als Ablage (bevor es in den Müll kommt) für geschnippeltes Gemüse usw.

Nun das Wichtigste. Wie haben sich die Produkte im Test geschlagen?

Besonders gut gefällt mir die Sortimentserweiterung mit dem sogenannten Sparblatt. Es gibt tatsächlich öfter als man denkt einen Fleck oder ähnliches, wo ein „normales“ Blatt zu viel und somit Verschwendung wäre. Umweltschonend ist es zudem auch. Also Top!

Ich habe den Test gemacht und ein Tuch (Original) komplett mit Wasser getränkt. Beim Auswringen ist tatsächlich nichts zerrissen, und es haben sich auch keine Stofffetzen gelöst.

Am Wochenende haben wir eine Geburtstagsparty gegeben und wie das meist so ist, gibt es immer einen Gast, der nach einer gewissen Zeit (und einem bestimmten Alkoholpegel) ein Glas verschüttet. 🙂 Auch hier konnte ich ohne Probleme und lästigem Tropfen/Auslaufen den Sekt wegwischen.

Auch beim Putzen der Spiegel waren die Tücher der Sorte „Reinweiss“eine große Hilfe. Oft hat man ja das Problem, dass trotz gründlichem Putzen Schlieren und Fussel zu sehen sind. Dies war hier nicht der Fall.

Tipp:
Bei Verwendung von Reinigern am besten die unbedruckte Seite verwenden. So ist sichergestellt, dass es bei Verwendung von scharfen Reingern zu keinen Abfärbungen kommt.

Wichtige Information:
Gebrauchte Haushaltstücher nicht in die Toilette werfen, sondern mit dem Hausmüll entsorgen!

Ich bin wirklich sehr überzeugt von den Zewa-Produkten. Das einizge Manko gegenüber den No-Name-Produkten ist natürlich der Preis. Dafür erhält man aber auch was für sein Geld.

Ich bedanke mich für den tollen Produkttest der Freundin-Trendlounge und für die bereitgestellten Produkte der Firma Zewa.

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Fazit des Zewa Wisch&Weg Tests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s